Bio Moorbeeterde von Sonnenerde, Detailfoto von der Erdenstruktur
Bio Moorbeeterde

Bio Moorbeeterde

Zertifikate & Qualität
Preise
12 L (lose - Selbstabholung) € 2,00
20 L Sack € 13,90
BigBag (1 m³ - nur auf Bestellung) € 184,00
1 m³ (lose) € 160,00
1 to (lose - ab 5 Tonnen) € 230,00
Verpackungseinheiten
12 L
20 L
BigBag 1m³
1 m³
1 to

Fertige Bio Moorbeeterde für Container- und Freilandanwendung. Geeignet für alle typischen Moorbeetpflanzen wie zB. Rhododendren, Azaleen und Heidelbeeren. Durch den hohen Kompostanteil gewährleistet diese Spezialerde eine sehr hohe Nährstoffversorgung, eine Nachdüngung im Freiland ist frühestens ab dem 2./3. Jahr erforderlich.

Erstmals kann durch diese Neuentwicklung zur Gänze auf Torf verzichtet werden. Durch den Torfabbau werden nicht nur Feuchtbiotope unwiederbringlich zerstört, sondern es wird der darin enthaltene Kohlenstoff auch in Form von CO2 freigesetzt. So wird die Atmosphäre unnötig belastet und der Klimawandel angeheizt. Kompost hat aber auch in der Produktion zusätzlich eine Reihe von Vorteilen: Zum Beispiel eine deutlich bessere Nährstoffversorgung mit allen Haupt- und Spurennährstoffen sowie eine leichtere Wiederbefeuchtung bei ausgetrockneten Kulturen.

Da die Bio Moorbeeterde auch für Heidelbeeren optimiert wurde, haben wir uns auch hier für Bioqualität entschieden. Jeder einzelne Zuschlagstoff ist also im Biolandbau zugelassen.

Die enthaltenen Hornspäne sind ein Stickstoff-Vorratsdünger und werden langsam von Pilzen zersetzt. Ein weißes Pilzgeflecht ist daher normal und zeigt die hohe biologische Aktivität. 

Bei einer Studienreise in Südengland wurden an Originalstandorten im Wald unter den schönsten Rhododendren Bodenproben gezogen und hier in Österreich auf rund 200 Parameter analysiert. Danach wurde versucht, diese Böden nachzubauen. Die größte Herausforderung ist dabei die Senkung des pH-Wertes auf einen Wert von 4,0 bis 5,5!

Durch den gezielten Einsatz von Schwefel ist es erstmals gelungen, den Kompostierungsprozess in eine andere Richtung zu steuern, sodass nicht die üblichen Ton-Humus-Komplexe, sondern mehr saurer Roh-Humus entsteht. Dieser saure "Roh-Humus-Kompost" wird mit Nadelstreu, Blähtongranulat, Vermiculite und Hornspäne vermischt.

Siebung: 15mm

Schüttgewicht: 0,7 to/m3

Wir sind stolz auf die Meinungen über unsere Produkte
Das könnte Sie auch interessieren
Seite teilen
Sonnenerde Newsletter
Jetzt zum Newsletter anmelden und laufend über exklusive Angebote und Neuigkeiten informiert bleiben.
pornshemales.orgshemalesclub.orgkinky-femdom.netpissingbb.com