Menü

Tomaten | Tipps zum Ausgeizen, Gießen, Anbinden und vielem mehr

GemüseNatur-GartenMulchen 07.07.21 / Regina Dunst
Wir sind jetzt so richtig im Sommer angekommen. Die Tomatenpflanzen wachsen prächtig, und damit es auch so bleibt, gebe ich euch 7 Pflegetipps.

 

Tipp 1 | Wenn ihr die Tomaten an Schnüren hochleitet, dann macht es abends, denn die Pflanzen sind viel biegsamer.

Tipp 2 | Oje die Spitze ist abgebrochen! Kein Problem, einfach einen Seitentrieb als Haupttrieb nehmen.

Tipp 3 | Regelmäßig Ausgeizen ( die Seitentriebe entfernen, damit die Pflanze luftig steht)

Tipp 4 | Mulchen

Tipp 5 | Gießen (ich grabe extra Töpfe neben der Pflanze ein)

Tipp 6 | Im Gewächshaus bunte Blumen (Tagetes, Ringelblumen etc.) setzen, das lockt Insekten an und die Bestäubung wird gewährleistet.

Tipp 7 | Im Freiland binde ich die Tomaten alle 15 cm mit einer Schnur an einem Bambusstecken an, damit die Pflanze, wenn sie viele Früchte bildet nicht hinunterrutscht!

Somit steht einer erfolgreichen Tomatenernte nichts mehr im Wege. Lediglich das Wetter kann noch einen Strich durch die Rechnung machen! Ich wünsche euch ein prima Tomatenjahr mit einer Fülle von köstlichen Früchten! ????????

Das könnte Sie auch interessieren:

Bio Blumenerde Bio Pflanzerde für Blumen und Gemüse in Töpfen und Kübeln. Gesunde Paradeiser am Balkon sind nun endlich möglich! zum Produkt
Bio Faser Bio Faser ist eine hervorragende Alternative zu Rindenmulch und vor allem im Gemüseanbau sehr beliebt. zum Produkt
Bio Schwarzerde Vormals "Riedlingsdorfer Schwarzerde". Entwickelt nach dem Vorbild der Terra Preta - der fruchtbarsten Erde der Welt! Bei richtiger Behandlung wird ewige Fruchtbarkeit garantiert! zum Produkt
Bio Hochbeeterde Fertigerde für den Gemüsegarten – geeignet für den biologischen Landbau zum Produkt