Menü

Lichtwurzel | Sensationelle Ernte im Jahr 2021

Natur-GartenGemüse 08.12.21 / Gerald Dunst

Wir ernten die Lichtwurzel aus unserem Garten. Alles was ihr über die Ernte der Lichtwurzel wissen müsst, seht in in diesem Video.

Es zählt wohl zu den spannendsten Momenten im Gartenjahr, wenn wir das Hochbeet der Lichtwurzel zerlegen und Wurzel für Wurzel herauspräparieren. In diesem Jahr ist uns beim Zerlegen die Erde leider abgerutscht und es sind einige Wurzeln zerbrochen. Als Entschädigung hatten wir aber einen deutlich besseren Ertrag als im Vorjahr. Weiters konnten wir beobachten, dass unser Beet eigentlich noch immer zu niedrig ist - die Wurzeln stehen beim Wühlmausgitter an und werden im Längenwachstum deutlich gebremst. Daher werden wir dieses Beet im kommenden Jahr völlig neu errichten, um die aufgetretenen technischen Probleme zu meistern.

 

Spannend war auch der erste Versuch, die Lichtwurzel in einem Sack zu kultivieren. Das hat im Prinzip überraschend gut funktioniert - aber auch hier wurde die Erfahrung gemacht, dass die Länge der Wurzel nicht gebremst werden sollte - wir werden daher im kommenden Jahr auch die Sackmethode verbessern und einen weiteren Versuch starten. Eine weitere Erkenntnis aus diesem Experiment ist die Tatsache, dass der eigene Nachbau dieser Wurzeln sehr gut funktioniert - in unserem Fall hatten wir mit dem eigenen Pflanzgut sogar einen etwas höheren Ertrag (11 kg/m2 im Vergleich zu den 10kg/m2 beim gekauften Pflanzgut). Die Lichtwurzel verträgt scheinbar auch nährstoffreichere Böden - braucht also nicht unbedingt reinen Sand sondern zumindest einen sandigen Boden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bio Schwarzerde Vormals "Riedlingsdorfer Schwarzerde". Entwickelt nach dem Vorbild der Terra Preta - der fruchtbarsten Erde der Welt! Bei richtiger Behandlung wird ewige Fruchtbarkeit garantiert! zum Produkt
Bio Hochbeeterde Fertigerde für den Gemüsegarten – geeignet für den biologischen Landbau zum Produkt