Griechische Myrte | Ein Symbol der Liebe und eine wertvolle Heilpflanze

01.12.21 Regina Dunst

Die griechische Myrte ist ein immergrüner Strauch mit kleinen, weißen und gut riechenden Blüten.

Sie produziert viele blauschwarze, längliche Früchte, die an die Beeren der Maibeere erinnern. Leider ist dieser Strauch bei uns nicht winterhart. Ein paar Minusgrade verträgt er.

Man kann die Blätter, Blüten und die Beeren verwenden. Die Blätter, aber auch die Beeren wirken appetitanregend, antibakteriell, antiseptisch und helfen bei Zahnfleischentzündungen, Blasen- Beschwerden, Wunden, Nervosität, auch bei Lungenproblemen, Erkältung und Husten. Aus den Blättern kann man einen köstlichen Tee zubereiten, oder man verwendet sie wie Lorbeer in der Küche. Sehr wertvoll ist auch das ätherische Öl der Blätter.

Im Video bereiten wir einen Myrten-Likör zu! Dazu brauchen wir ungefähr:

  • 250-300 g Myrtenbeeren
  • ca. 250 g Kandiszucker
  • einige Blätter des Strauches
  • 1 Bio Orange
  • 1 l Wodka oder Korn 38% bis 40% Alkoholgehalt.

Die griechische Myrte ist ein Symbol für die Schönheit, Reinheit und die Liebe! In dieser schwierigen Zeit, in der wir uns alle befinden, kann jeder viel Liebe gut gebrauchen!

LG Regina! 

Das könnte Sie auch interessieren
Seite teilen
Sonnenerde Newsletter
Jetzt zum Newsletter anmelden und laufend über exklusive Angebote und Neuigkeiten informiert bleiben.