Menü

Tomatensamen Gewinnung

GemüseNatur-Garten 08.10.18 / Regina Dunst

Ihr habt euch schon einmal gefragt, ob man von den eigenen Tomaten die Samen gewinnen bzw. wiederverwenden kann? Dann bekommt ihr hier die Antworten...

Jetzt ist wieder die Zeit gekommen, um Tomatensamen für das nächste Jahr zu gewinnen! Man belässt also eine sehr schöne, makellose Tomate so lange an der Pflanze bis sie wirklich weich ist. Die meisten gängigen Tomatensorten haben sehr viele Samen; aber es gibt auch Sorten, die nur wenige Samen besitzen z.B.: die Sorte "Belle Coeur". Sie wird zwar sehr groß, aber trotzdem hat sie nur eine geringe Samenausbeute. Bitte achtet darauf, dass die Samen, die ihr kauft auch "samenecht" sind, denn nur dann ist gewährleistet, dass ihr auch wiederum die gleiche Sorte von den selbst gewonnenen Samen ernten könnt. Die Samen bleiben viele Jahre keimfähig; wenn man sie kühl, trocken und lichtgeschützt lagert.

Viel Freude bei der Samengewinnung!

Das könnte Sie auch interessieren:

Riedlingsdorfer Schwarzerde Entwickelt nach dem Vorbild der Terra Preta - der fruchtbarsten Erde der Welt! Bei richtiger Behandlung wird ewige Fruchtbarkeit garantiert! zum Produkt
Bio-Blumenerde Bio-Pflanzerde für Blumen und Gemüse in Töpfen und Kübeln. Gesunde Paradeiser am Balkon sind nun endlich möglich! zum Produkt
Bio-Hochbeeterde Fertigerde für den Gemüsegarten – geeignet für den biologischen Landbau zum Produkt
Biofaser Biofasern sind eine hervorragende Alternative zu Rindenmulch und vor allem im Gemüseanbau sehr beliebt. zum Produkt