Menü

Herstellung | Bio Hochbeeterde selber herstellen

Natur-GartenKompostierung 22.04.21 / Gerald Dunst

In diesem Video, zeigen wir euch, wie ihr selbst eine Bio Hochbeeterde zuhause herstellen könnt. 

Die Hochbeeterde ist eine Freilanderde und besteht daher nur aus 3 Komponenten - also Sand, Lehm und Humus. Wenn man einen sandigen Lehm und den eigenen Kompost zur Verfügung hat, dann funktioniert eine 1:1-Mischung nahezu immer. Anstelle von lehmigen Sand können aber auch andere Zuschlagstoffe verwendet werden - zB. jede Maulwurfshügelerde, Leca, Bims, jede Aushuberde und im äußersten Notfall sogar Straßensplitt.

Die Mischung ist immer dieselbe: Auf 1 Teil Kompost kommt 1 Teil mineralisches Material.

In diesem Video zeige ich Euch, dass diese Mischung auch ohne einem Sieb hergestellt werden kann - man muss nur mit der Haue zuerst jedes Material für sich und dann gemeinsam durchhacken und dabei die gröberen Stücke mit einem Rechen oder auch mit der Hand entfernen. Die Mischung erfolgt am einfachsten über einen Kegel, wobei abwechselnd eine Schaufel Kompost und eine Schaufel mineralisches Material aufgegeben wird.

Anschließend wird dieser Kegel mit der Haue senkrecht bearbeitet und somit eine sehr homogene Mischung hergestellt. Bitte keinen Torf verwenden - durch den Torfabbau werden Feuchtgebiete zerstört und gleichzeitig das Klima geschädigt. In Freilanderden wäre Torf ohnedies absolut kontraproduktiv - er verrottet an der Luft und die „Erde“ wird immer weniger.

Ein mit Kompost und mineralischem Material gemischte Erde bleibt hingegen dauerhaft stabil!

Das könnte Sie auch interessieren:

Bio Hochbeeterde Fertigerde für den Gemüsegarten – geeignet für den biologischen Landbau zum Produkt
Bio Kompost Der beste Dünger – Geeignet für den ­biologischen Landbau zum Produkt
magazine-pdf.net comics-all.com/ https://comicsnake.com/