Menü

Basteln mit Blauregen

Sträucher 10.06.19 / Regina Dunst

Die Ranken des Blauregens/Glyzinie/Wisteria im Garten eignen sich hervorragend für kreative Stunden und stilvolle Bastelexperimente. Eine leicht nachzuahmende Variante findet ihr hier.

Den Blauregen nennt man auch noch Glyzinie oder Wisteria. Seine Wuchskraft ist enorm, deshalb braucht er ein sehr stabiles Klettergerüst. Die Blüten sind einfach zauberhaft – ein beeindruckender Wasserfall aus lila-blauen, rosa oder auch nur weißen Blütentrauben.

Mit den Trieben an der Basis des Stamms kann man tolle Dinge kreieren und basteln. Die Triebe können locker 10 m und länger werden. Es ist ratsam, dass man die Triebe an der Basis laufend wegschneidet, denn sonst blüht der Blauregen bald im gesamten Garten. Die Glyzinie schlägt nämlich sehr leicht Wurzeln, wenn er mit Erde in Berührung kommt.

Ich wünsche euch gutes Gelingen beim Formen der Ringe („Kränze“)!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buch: Das große Boden-ABC Das neueste Buch von Angelika Ertl-Marko! Praxisratgeber für Humusaufbau und Pflanzenglück. Die Revolution im Biogarten. zum Produkt
Buch: Kompostierung und Erdenherstellung Ein Buch von Gerald Dunst, erschienen im Eigenverlag. Die Kompostierung ist eine große Chance für Bauern, Gärtner und Gemeinden. Die Kapitel Grundlagen des Kompostierungsprozesses, Ausgangsmaterialien, Zuschlagstoffe, Kompostiertechnik, Anwendung von Kompost, überbetriebliche Organisation, Kostenfragen sowie Rechtssituation bringen dem Leser alles Wissenswerte zum Thema Kompostieren näher. zum Produkt
Bio Schwarzerde Vormals "Riedlingsdorfer Schwarzerde". Entwickelt nach dem Vorbild der Terra Preta - der fruchtbarsten Erde der Welt! Bei richtiger Behandlung wird ewige Fruchtbarkeit garantiert! zum Produkt