KONTAKT

SONNENERDE
Gerald Dunst Kulturerden GmbH

Oberwarterstraße 100
7422 Riedlingsdorf
T: +43 (0)3357 / 42 198
F: +43 (0)3357 / 42 198 - 4
E: office@sonnenerde.at


ÖFFNUNGSZEITEN

März bis Oktober
Mo - Fr: 7:00 - 18:00
Sa: 8:00 - 12:00

November
Mo - Fr: 7:00 - 17:00
Sa: 8:00 - 12:00

Dezember bis Februar
Mo - Fr: 8:00 - 15:00

Winterurlaub von 23.12.2017 bis 07.01.2018

Auszeichnungen & Preise

Die Firma Sonnenerde wurde für ihre Leistungen und ihr Engagement bereits mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis in der Kategorie "Klimaschutz durch Innovation".

LKW-Zustellung

Gerne stellen wir Ihnen die bestellte Erde zu.

Unsere beiden SONNENERDE-4-Achs-LKWs können jeweils bis zu 14 Tonnen Erde auf einmal liefern. Auf Wunsch ist auch eine Kranentladung über den Zaun oder direkt auf das Dach möglich (Reichweite bis zu 15 m bei idealen Voraussetzungen). Weiters können auch Paletten und Big Bags mit diesem Kran problemlos entladen werden. Durch das höhere Gewicht der Big Bags verringert sich die Reichweite aber auf ca. 8-10 m.

Zusätzlich steht uns ein SONNENERDE-Sattelschlepper mit einer Mulde zur Verfügung, die 24 Tonnen Erdgut fassen und entsprechend abkippen kann.

Zustellungen werden generell nach tatsächlichem Aufwand verrechnet und zwar mit 88,00 Euro (inkl. MwSt) pro Stunde + Maut.

SONNENERDE-Tipp: Bitte helfen Sie uns im Büro bei der Auftragserteilung mit genauen Angaben über die Zufahrt zu Ihrem gewünschten Abladeort! Geben Sie uns auch immer Ihre aktuelle und "sicherste" Telefonnummer bekannt, unter der Sie am verlässlichsten erreichbar sind! Unsere Fahrer sagen Ihnen schon jetzt: DANKE.

Hier eine kleine Checkliste für eine sichere Entladung:

  • Das Gesamtgewicht eines voll beladenen SONNENERDE-4-Achs-LKW´s beträgt 32, jenes unseres SONNENERDE-Sattelschleppers 40 Tonnen!
  • Ist die Zu- bzw. Einfahrt breit genug ( > 2,45 m Fahrzeugbreite)?
  • Ist die Zufahrt gut befestigt (Asphalt-, Schotterstraße) oder muss der LKW über eine Wiese anfahren?

 

Bedenken Sie:

Speziell bei zuvor starken oder lang anhaltenden Regenfällen können wenig befahrene Schotterwege oder frisch aufgeführte Baustellenzufahrten sehr weich und nachgiebig sein und somit unsere Schwergewichte nicht sicher tragen. Helfen Sie mit, unnötige Anfahrten und zu erwartendes Risiko zu vermeiden - herzlichen Dank!