KONTAKT

SONNENERDE
Gerald Dunst Kulturerden GmbH

Oberwarterstraße 100
7422 Riedlingsdorf
T: +43 (0)3357 / 42 198
F: +43 (0)3357 / 42 198 - 4
E: office@sonnenerde.at


ÖFFNUNGSZEITEN

März bis Oktober
Mo - Fr: 7:00 - 18:00
Sa: 8:00 - 12:00

November
Mo - Fr: 7:00 - 17:00
Sa: 8:00 - 12:00

Dezember bis Februar
Mo - Fr: 8:00 - 12:00

Winterurlaub von 23.12.2017 bis 07.01.2018

Sanierungserde

Durch unsere immer stärker werdende Zusammenarbeit mit Sportrasenproduzenten und Firmen, die sich auf die Sanierung von Sportflächen spezialisiert haben, ist eine neue Mischung erforderlich geworden.

Kübelweise SONNENERDE zur freien Entnahme

Beraten lassen - Kübel schnappen - einfüllen und mitzählen - Kübel zurückhängen - bezahlen - fertig!

An allen frei zugänglichen Erd-Boxen am SONNENERDE-Gelände hängen schwarze 12-Liter-Kübel. Wie praktisch! Mit diesen können Sie zur freien Entnahme der lose aufgeschütteten Erden selbst Hand anlegen und somit Klein- und Kleinstmengen kostengünstig mit nach Hause nehmen. Auch Schaufeln stehen zur Verfügung, um die Erden rückenschonend in den Kübel zu füllen.

Alle unsere Erden sind trocken unter Dach gelagert und auch deshalb jederzeit in gleichbleibender Qualität verfügbar.

Nur unser Humus und unsere Rasenerde sind verkaufsbereit auf Mieten unter freiem Himmel gelagert, bekommen aber bei Regen und Schneefall ebenso ein "Dach": sie werden sofort mit Vlies abgedeckt.

SONNENERDE-Tipps:

  • Bringen Sie auf alle Fälle reißfeste Säcke oder andere stabile Gefäße von zuhause mit, um diese kübelweise zu befüllen!
  • Wir bitten Sie, die Anzahl der entnommenen Kübel mitzuzählen und diese nach dem Einladen im Büro bekanntzugeben! Wir pflegen bei SONNENERDE übrigens den Vertrauensgrundsatz: Sagen Sie uns einfach, wie viele Kübel Sie entnommen und eingeladen haben. Und wir müssen dann nicht lang rechnen und Sie wissen es ja ohnehin: 1 Kübel = 1 Euro :-) - Ausnahme bei Kohleprodukten: 1 Kübel = 4 Euro
  • Während der Hochsaison im Frühjahr - März bis Juni - haben unsere Verkäufer/innen auch gleich die Geldtasche dabei, um das "erdige Geschäft" zeitsparend abwickeln zu können. 

 

Übrigens: Haben Sie gewusst, dass es Leute gibt, die "im Vorbeifahren" ihren Kofferraum :-) mit SONNENERDE füllen, um anschließend direkt nach Eisenstadt oder Graz oder Linz oder Salzburg oder Wien oder noch viel weiter weg weiterzureisen, weil dort Pflanzen warten, die "a g´scheite Erd´" brauchen? Nein? Dann machen Sie doch einfach Urlaub im Burgenland, in der Thermenregion, in der nahe liegenden Oststeiermark oder in der Ökoregion Kaindorf ... und machen einen Rutscher bei uns vorbei, einfach so! Wir versichern Ihnen: Ihre Augen werden an den üppig wachsenden Pflanzen in den Hochbeeten vor unserem Bürogebäude hängen bleiben ... und dann können Sie Ihre Finger einfach nicht mehr von unseren Erden lassen ... ;-)!