KONTAKT

SONNENERDE
Gerald Dunst Kulturerden GmbH

Oberwarterstraße 100
7422 Riedlingsdorf
T: +43 (0)3357 / 42 198
F: +43 (0)3357 / 42 198 - 4
E: office@sonnenerde.at


ÖFFNUNGSZEITEN

März bis Oktober
Mo - Fr: 7:00 - 18:00
Sa: 8:00 - 12:00

November
Mo - Fr: 7:00 - 17:00
Sa: 8:00 - 12:00

Dezember bis Februar
Mo - Fr: 8:00 - 15:00

Winterurlaub von 23.12.2017 bis 07.01.2018

Ziegelsplitt-Produktion

Ziegelsplitt wird in unserer eigenen Anlage aus reinen Dachziegel-Produktionsabfällen hergestellt.

BIO-Fasern

Biofasern sind eine hervorragende Alternative zu Rindenmulch und vor allem im Gemüseanbau sehr beliebt.

Neues Mulch-Material

 

Unsere Biofasern stammen aus den Gärresten einer Biogasanlage, in welcher ausschließlich Rindermist verarbeitet wird. Dieses Produkt ist für den Biolandbau zugelassen und eignet sich hervorragend als Mulchmaterial oder als Zuschlagstoff für verschiedene Topferden.

 

Herstellung:

Der Feststoff des Gärrestes wird separiert und anschließend getrocknet.

 

Eigenschaften:

Die Fasern bestehen im Wesentlichen aus unverarbeiteten Strohresten und sind relativ stabil. Interessant ist dieses Material aufgrund des hohen N-Gehaltes (1,35%). Dieser Stickstoff wird so wie die anderen reichlich enthaltenen Nährstoffe beim Abbau der Fasern frei und düngt somit gleichzeitig die darauf stehende Kultur. Die wichtigsten Nährstoffmengen sind:

Nährstoff

% der TM

Stickstoff  (N)

1,35

Phosphor (P2O5)

1,10

Kalium (K2O)

2,30

Schwefel (S)

0,31

Kalzium (CaO)

1,10

Magnesium (MgO)

0,40

 

SONNENERDE-Tipp:

Um die unvergleichliche Fruchtbarkeit der Riedlingsdorfer Schwarzerde zu sichern, ist Mulchen ein Muss! Probieren Sie unsere Biofasern! Sie werden begeistert sein.